Kontrollierte Wohnungslüftung sorgt für behagliches Raumklima und schützt die Bausubstanz

Für Gesundheit und Wohlbefinden sowie zum Schutz der Bausubstanz ist ein ausreichender Luftwechsel zwingend erforderlich. Die Lösung dafür bietet ein Wohnungslüftungs-System: Es stellt den notwendigen Luftwechsel her und reguliert die in den Räumen vorhandene Luftfeuchtigkeit. Das System verhindert Schimmelbildung und sorgt für einen kontrollierten Austausch der verbrauchten Raumluft durch frische, gefilterte Außenluft und damit für behagliches Raumklima und Schutz der Bausubstanz.

Durch die kontrollierte Wohnungslüftung wird kontinuierlich verbrauchte Luft aus den Räumen wie Bad, Küche, WCs abgesaugt und durch frische Luft in Wohn-, Kinder- und Schlafzimmern ersetzt. Damit ist eine gleichbleibend gute Luftqualität sichergestellt.

Um Feuchteschäden zu vermeiden, muss kontrolliert gelüftet werden. Die Vorgaben der EnEV verpflichten den Bauherrn sogar dazu, einen ausreichenden Mindestluftwechsel im Gebäude sicherzustellen. In der Regel befinden sich die Bewohner tagsüber außer Haus und die notwendige Lüftung unterbleibt.

Ein Wohnungslüftungs-System ist kontinuierlich in Betrieb und vermeidet so Beeinträchtigungen für die Bewohner sowie Schäden an der Bausubstanz.

Gerne gestalten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot für ein innovatives, energieeffizientes Lüftungssystem.