Hohes Einsparpotenzial bei der Heizung

35 Prozent des Energieverbrauchs in einem durchschnittlichen Haushalt entfallen auf das Auto. Ständig steigende Preise sind tagtäglich an den Tankstellen ersichtlich und belasten die Haushaltskasse. Auch für unnötigen Stromverbrauch für Licht und Stand-by-Betrieb elektrischer Geräte sind mittlerweile viele Menschen sensibilisiert. Dabei entfällt darauf nur ein Prozent des gesamten Energieverbrauchs.

Doch den größten Anteil am Energieverbrauch in einem durchschnittlichen Haushalt hat die Heizung mit 49 Prozent. Zusammen mit der Warmwasserversorgung sind es sogar 57 Prozent. Da jedoch nur etwa jede fünfte Heizungsanlage dem aktuellen Stand der Technik entspricht, liegt darin ein großes Energieeinsparpotenzial. Der Austausch veralteter Anlagen gegen moderne Wärmeerzeuger würde mehr als 30 Prozent fossile Energie und bis zu 40 Prozent CO2 einsparen.

Wer also Energie sparen will, sollte zuallererst an die Heizung denken, denn hier ist das Einsparpotenzial besonders hoch: Die höhere Effizienz einer neuen Heizung führt zu einem geringeren Energieverbrauch, reduziert die Kosten und entlastet die Umwelt.

Gerne gestalten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot für ein innovatives, energieeffizientes Heizsystem, das nicht nur wertvolle Ressourcen, sondern auch Ihren Geldbeutel schont.